Donnerstag den 29. Dezember 2022

20:00 Uhr, Einlass 19:30

Kunsthafen im Rhenania

Bayenstrasse 28

50678 Köln

Xenon Saxophone Quartett

Falk Grieffenhagen

1. set

Lukas Stappenbeck - Sopran Saxophon 

Anže Rupnik - Alt Saxophon

Sandra Rijavec - Tenor Saxophon

Benjamin Reichel - Baritone Saxophon


2. set

Falk Grieffenhagen - Live Elektronik, Klarinette

International preisgekrönt, zählt das Xenon Saxophon Quartett zu den jungen Hoffnungsträgern der Kammermusikszene. Seit seiner Gründung im Jahr 2010 führt das Ensemble in kontrastreichen Programmen Altes und Neues zusammen. So erklingen Uraufführungen neben vergessener Musik aus den letzten Jahrhunderten, klassische Streichquartette neben Originalliteratur für Saxophonquartett. Das Ensemble hat sich nach dem auf der Erde äußerst seltenen Edelgas Xenon benannt. In dessen Einatomigkeit findet es ein Bild für sein Ideal von Zusammenspiel und Ensembleklang. 



Falk Grieffenhagen, besitzt den Forscherdrang, eine eigene Klangästhetik aus der Verbindung spontan gespielter oder aufgenommener Klänge und den Möglichkeiten der elektronischen Klangtransformation zu schaffen. Hierzu verwendet er teilweise selbstgeschriebene Software Algorithmen, um möglichst konsequent die eigenen Ideen umzusetzen. Durch die Tatsache, dass alle hörbaren Klänge auf live aufgenommenen Samples basieren sowie durch instrumentaler Improvisation entstehen, ist jedes Konzert eine einzigartige Klangreise und eine Konversation mit den klanglichen Ereignissen des Abends.

Chamber Remix Cologne

Kunsthafen im Rhenania 

Bayenstrasse 28  

50678 Köln

Facebook

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK