Sonntag den 30. Oktober

18:00 Uhr, Einlass 17:30

URANIA THEATER

Platenstr. 31

50825 Köln

Flautando Köln

Heikko Deutschmann 

Albrecht Maurer


Jack & Jill 

Eine musikalisch-literarische Performance







Heikko Deutschmann – Texte 

Susanna Borsch – Blockflöten, Texte

Susanne Hochscheid – Blockflöten, Texte

Ursula Thelen – Blockflöten, Texte, Gesang

Kerstin de Witt – Blockflöten, Texte

Albrecht Maurer – Violine, Komposition, Live Elektronik 





REMIX INTEGRATED

Das Atom hat es, ein Schuhregal und auch die Familie. Ein gelungenes Konzert hat es, wie ein weniger gelungenes. Der Straßenverkehr hat es, der Partygrill, das Megabyte. Alle haben es. Nur wir suchen es. Damit wir erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält: der kleinste gemeinsame Nenner, DAS MUSTER.


Es ist unteilbar, verlässlich, fundamental – manche meinen es sei heilig.

Anfang der 70er Jahre hat der englische Psychiater in unnachahmlicher Weise Beziehungsstrukturen aufgezeichnet und durchsichtig gemacht. Lautlose Dialoge, Rituale und Mechanismen, die uns immer wieder zwingen „in den alten Mustern zu denken.“ Er zeigt uns diese Muster, indem er Poesie daraus macht – bedrohlich einfach, minimalistisch und komplex, von schwebender Klarheit.



Musik:


Watermelon Man, beer bottle Intro – Bill Summers / Herbie Hancock

Watermelon Song  – Albrecht Maurer (auf dem Motiv von Bill Summers  / Herbie Hancock)

Live Remix I – Albrecht Maurer

Frankie Kat – Albrecht Maurer

Minimalia – Albrecht Maurer

Where's the pleasure – Albrecht Maurer, Musik / Ronald D. Laing Text (Do You Love Me? 39)

Ping Pong – Ulrich Schultheiss

Philip Glass – String Quartet Nr. 4 (Buczak), 3. Satz 

Passagaglia – Heinrich Ignaz Franz von Biber, Fragment und Improvisation

Räume – Torsten Müller

Live Remix II – Albrecht Maurer

Watermelon Woman – Albrecht Maurer, Musik / Ronald D. Laing Text (Do You Love Me? 43, 44, 38)

Texte:

 

Auszüge aus 

Knoten – Ronald D. Laing  

The Politics of the Family – Ronald D. Laing 

Do You Love Me? – Ronald D. Laing 

"This Be the Verse" from Collected Poems – Philip Larkin

"Lied" aus Dingfest – Ernst Jandl 


Chamber Remix Cologne

Kunsthafen im Rhenania 

Bayenstrasse 28  

50678 Köln

Facebook

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK